Zeichen - Handlungen - Deutungen

Jaritz, G. (Wiss. Mitarbeiter/in), Vavra, E. (Wiss. Mitarbeiter/in), Nicka, I. (Projektleiter/in)

Aktivität: Weitere wissenschaftliche AktivitätenNicht-drittmittelfinanzierte Projekte

Beschreibung

Der Bereich Zeichen – Handlungen – Deutungen widmet sich der Erforschung von Denk-, Zeichen- und Handlungsmustern auf der Basis schriftlicher und bildlicher Quellen. Die Forschungen konzentrieren sich auf die visuelle Repräsentation von Heiligen im Kontext von regionaler Identität, auf das Alltagsleben in den Quellen der päpstlichen Behörden (im Besonderen auf das Phänomen der Gewalt) und auf genderspezifische Aspekte von Ehepaarbildnissen hinsichtlich ihrer ritualisierten Darstellung und der damit verbundenen kommunikativen und symbolischen Dimensionen der Bildnisse. Ziele:Erforschung von Denk-, Zeichen- und Handlungsmustern des Mittelalters und der frühen Neuzeit auf der Basis schriftlicher und bildlicher Quellen Methode:Denk-, Zeichen und Handlungsmuster werden in den unterschiedlichen Quellencorpora der Teilprojekte mit disziplinären und interdisziplinären Methoden untersucht.
Zeitraum1 Jan 200531 Dez 2020
Gehalten amInterdisziplinäres Zentrum für Mittelalter und Frühneuzeit (IZMF)/IMAREAL

Schlagwörter

  • Handlungsmuster
  • Ehepaarporträt
  • Identität
  • Pönitentiarie
  • Semiotik
  • Realienkunde