Foto von Meike Bukowski

Meike Bukowski

Dr.

20192021

Publikationen pro Jahr

Wenn Sie Änderungen in Pure vorgenommen haben, werden diese hier in Kürze erscheinen.

Persönliches Profil

Forschungsgebiete

Poverty Research, Ecological Economics, Social and Environmental Justice, Sustainability Science, International Sustainability Management, Development Studies, Earth System Governance, Marine and Coastal and landscape ecology and management, SDGs

Weitere Informationen

Dr. rer. pol. Meike Bukowski (Universität Salzburg, FB Geographie und Geologie), UniNEtZ (www.uninetz.at). Promotion in Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Ökologische Ökonomie (Universität Oldenburg),  gebürtig aus dem hamburger Raum,  Magister in Anglistik und internationaler Wirtschaftspolitik (Schwerpunkt Umweltrecht). Mehrere (inter)nationale Forschungs- und Lehrtätigkeiten (BRD, USA, Brasilien, Tansania (Sansibar[1]), Netzwerkarbeit mit der UN (PRME/Gloabal Compact), Forschungsdirektorin für das SEQEL Institut und für die sozial-ökologische Unternehmensberatung Intrinsus in Bremen. Senior Scientist (Forschung und Lehre) Universität Salzburg, Projekttätigkeit UniNEtZ. Letzteres eint 19 österreichische Universitäten und über 200 Wissenschaftler*innen, um wissenschaftliche Optionen zur nachhaltigen Entwicklung für die Österreichische Regierung zu erarbeiten. In diesem Zuge wird auch der Bereich Nachhaltigkeit und Tourismus von den Wissenschaftlern analysiert. Weitere Mitgliedschaften ISEE (International Society of Ecological Economics, WIOMSA (West Indian Marine Science Association), UN Principle for Responsible Management Education (PRME) Anti Poverty Group.


[1] Universität Oldenburg, Roosevelt University Chicago, University La Crosse, Institute of Matrine Sciences (Zanzibar), University Rural de Rio de Janeiro et al.

Netzwerk

Jüngste externe Zusammenarbeit auf Länderebene Erkunden Sie die Details, indem Sie auf die Punkte klicken.
  • Das größere Ganze

    Meike Bukowski, Friedrich Hinterberger, Franz Michael Fehr, Georg Gratzer, Bernhard Kernegger, Annemarie Körfgen, Helga Kromp-Kolb, Ulrike Payerhofer, Ingeborg Schwarzl, Eva-Maria Stadler, Johann Stötter & Maximilian Muhr

    21/04/20

    1 eigener Medienbeitrag

    Presse/Medien

Wenn Sie Änderungen in Pure vorgenommen haben, werden diese hier in Kürze erscheinen.