5G Exploration Center Salzburg

Projektdetails

Beschreibung

m 5G Exploration Center Salzburg (5G-ECS) werden die neuen von 5G versprochenen Eigenschaften konkret in 4 innovativen Use Cases angewendet und zum Einsatz gebracht. 5G verspricht hohe Bandbreiten, hohe Zuverlässigkeit, niedrige Latenzen und lange Batterielaufzeiten. Jedoch wird die Konfiguration eines 5G-Netzes ein ständiger Kompromiss sein, denn alle Eigenschaften können nicht gleichzeitig gleich gut erfüllt werden. Die Forschung erfolgt somit aus zwei Dimensionen heraus. In der ersten wird 5G in 4 Use Cases zum Einsatz gebracht:
- kollaborative Raumgestaltung: Entwicklung einer Anwendung für eine augmentierte Realität, um in der Science City Itzling kollaboratives urbanes Design zu ermöglichen.
- 5D Smart Campus: Schaffung eines ‘smarten’ 5D-Systems (Raum, Zeit & Kontext), das mit einer Kombination von 3D-Datengrundlagen, fix positionierten Sensoren und mobilen Endgeräten ‘smarte Services’ für User und Facility Management ermöglicht.
- Fernsteuerung von Industrie-Robotern: Roboter werden über ein 5G-Netz innerhalb von Labors (am “Shop-Floor”) und von anderen mobilen Standorten aus (“netzwerkübergreifend”) ferngesteuert.
- Echtzeitfeedback im Sport: Mit Sensoren werden die Bewegungen eines Sportlers erfasst an eine Cloudanwendung übertragen, die erfassten Werte durchlaufen dort eine Sensor Fusion und werden wieder zum Sportler übertragen, um ihm in Echtzeit Feedback geben zu können.

Die zweite Dimension ist die Betrachtung aus technischer Sicht. Hier wird das 5G-Netz so betrieben werden, dass die Anforderungen der Use Cases erfüllt werden können, Wechselwirkungen ausgeschlossen werden und die Sicherheit und Privatsphäre gegeben ist. Es wird dabei für jeden Use Case das 5G- Netz so konfiguriert, dass es auf die Anforderungen des Use Cases zugeschnitten ist. Im Projekt entwickelte Messwerkzeugen werden ständig die Einhaltung der geforderten Eigenschaften überprüfen. Im Parallelbetrieb mehrerer Use Cases werden die Wechselwirkungen untersucht und minimiert werden. Der Evaluierung des Nutzens von 5G für die jeweiligen Use Cases ist integraler Bestandteil des Forschungsprojektes.

Das notwendige Equipment und die Frequenzen für den Betrieb des 5G-Netzes werden von der Salzburg AG zur Verfügung gestellt. Die gesamte Hoheit über die Konfiguration des Gesamtsystems obliegt dem Forschungsprojekt, womit die für das Vorhaben notwendige Freiheit im Betrieb des Netzes sichergestellt ist. Dies ist essentiell und unterscheidet das Vorhaben grundlegend von Tests in vordefinierten Umgebungen.
Akronym5G-ECS
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/07/2030/06/23