Alte Literatur im Erlebnisraum neu ästhetisiert

Projektdetails

Beschreibung

Die Verbindung von wissenschaftlicher Fragestellung und schulischer Vermittlungsarbeit sollte einerseits die Erforschung imaginativer Verfahren und Effekte in der mittelalterlichen Poesie gleichsam im Sinne eines rezeptionsästhetischen Experiments neu akzentuieren helfen, andererseits den Schülerinnen und Schülern den Zugang zu historischen Texten und Kulturen er- öffnen und ihnen deren Alterität im Prozess der kreativen Aneignung bewusst machen, zu- gleich aber überwindbar erscheinen lassen. Im Idealfall kann auf diese Weise das kulturell „Eigene“ in seiner spezifischen Bedingtheit und in seiner historischen Relativität kreativ distanziert und kritisch reflektiert werden.
KurztitelALIENA
AkronymALIENA
StatusAbgeschlossen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/09/1030/09/13