Besser Schlafen mit dem 'iBed'

Projektdetails

Beschreibung

Analyse, welche diagnostischen Daten über die „Matratze“ realistisch, in guter Qualität, valide und reliabel erhoben werden können. Für diesen Zweck sollen (die zu testenden) Sensoren in der Matratze Herzdaten (EKG), Respiration (Atmung) und Bewegungen im Schlaf erheben, und mittels (ambulanter) Polysomnographie (Mehrkanal-Schlafaufzeichnung inkl. EEG/Gehirndaten, EOG/Augendaten, EMG/Muskeldaten, Aktigraphie/Bewegung) validiert werden.

Das Anliegen ist es, Matratzen herzustellen, die individuell adjustierbar sind und den gesunden Schlaf fördern (das 'iBed'). Bislang gibt es keine streng wissenschaftlichen Studien, die belegen, dass Matratzen bereits bestehende Einschlaf- oder Durchschlafstörungen positiv beeinflussen. Die Firma „Das Gesundheitshaus GmbH“ möchte dieses Informationsdelta beheben, indem sie „Schlafdiagnose-Matratzen“ entwickelt, mit deren Hilfe relevante Informationen zur weiteren Produktentwicklung erhoben werden.
StatusAbgeschlossen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/07/1828/02/19

Systematik der Wissenschaftszweige 2002

  • 3561 Schlafmedizin

Systematik der Wissenschaftszweige 2012

  • 302 Klinische Medizin

Systematik der Wissenschaftszweige 2012 (6-Steller)

  • 302073 Schlafmedizin