Development of a fluid dynamics based microdosimetric model for the assessment of lung cancer risk by inhaled radon progenies

Projektdetails

Beschreibung

Aufbauend auf der Simulation der Deposition inhalierter Radon-zerfallspodukte in bronchialen Luftwegen und anschliessenden mikrodosimetrischen Berechnungen der Energieverteilung in den Lungenzellen soll das Lungenkrebsrisiko mit Hilfe eines State-Vector-Modells (SVM) der strahleninduzierten Karzinogenese für definierte Expositionsbedingungen bestimmt werden.

1. Computational Fluid Dynamics (CFD) Modell der Deposition inhalierter Aerosole (Radonzerfallsprodukte) in den oberen Luftwegen der menschlichen Lunge: Berechnung der räumlichen Verteilung der abgelagerten Aerosole auf den bronchialen Luftwegsoberflächen.
2. Mikrodosimetrisches Modell der Wechselwirkung von Alpha-teilchen mit den Zellen des Bronchialepithels: Berechnung der Trefferwahrscheinlichkeit und der Energieverteilung von Alpha-teilchen, die von den auf den Luftwegsoberflächen abgelagerten Radonzerfallsprodukten emittiert werden.
3. State-Vector Modell (SVM) der strahleninduzierten Karzinogenese: Berechnungen der Wahrscheinlichkeit der Bildung transformierter Zellen und des daraus resultierenden Lungenkrebsrisikos durch inhalierte Radonzerfallsprodukte.

Entwicklung eines Computermodells zur Berechnung des Lungenkrebsrisikos inhalierter Radonzerfallsprodukte in der menschlichen Lunge
AkronymRISK-RADON
StatusAbgeschlossen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/06/0530/11/05

Systematik der Wissenschaftszweige 2002

  • 1449 Strahlenbiologie
  • 1207 Biophysik
  • 3203 Biophysik