Discrepancy of Digital Nets and Sequences

Projektdetails

Beschreibung

Kombinatorik und Zahlentheorie beschäftigen sich mit diskreten Objekten. Trotzdem sind wesentliche Fragestellungen in diesen Gebieten (wie z.B. Verteilungseigenschaften, dynamische Eigenschaften) und auch die Lösungsmethoden analytisch oder probabilistisch. Davon zählen Gebiete wie die abzählende Kombinatorik, die diskrete Wahrscheinlichkeitstheorie, die probabilistische Analyse von Algorithmen, dynamische Systeme oder die Diskrepanztheorie. Der Titel 'Analytische Kombinatorik und Probabilistische Zahlentheorie' subsummiert all diese Bereiche, die seit vielen Jahren zu aktiven Forschungsgebieten in Österreich zählen und von den Antragstellern dieses NFN vertreten werden.

Am NFN sind 18 Wissenschafter von der TU Wien, der Universität Wien, der TU Graz, der Montanuniversität Leoben, der Universität Linz und der Universität Salzburg beteiligt, und es ist in 10 wissenschaftliche Teilprojekte unterteilt. Ziel des NFN ist es, diese einander ergänzenden Kräfte zu bündeln, bestehende Kooperationen zu festigen und neue zu begründen und damit Synergien zu erzielen.

Methoden der Zahlentheorie und der zahlentheoretischen Numerik (siehe Projektbeschreibung und Schlagworte)

Genaue Untersuchung und Analyse von verschiedenen Konzepten der Diskrepanz von digitalen Netzen und Folgen
KurztitelDiskrepanz von Digitalen Netzen und Folgen
StatusAbgeschlossen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/0630/06/12

Systematik der Wissenschaftszweige 2002

  • 1119 Zahlentheorie
  • 1114 Numerische Mathematik