Katalogisierung der mittelalterlichen Handschriften in den öffentlichen und privaten Bibliotheken des Landes Salzburg: Die Streubestände

  • Hayer, Gerold, (Projektleitung)

Projektdetails

Beschreibung

Kodikologische Beschreibung und inhaltliche Erschließung der mehr als 120 Handschriften und 50 Fragmente des 9. bis 16. Jahrhunderts der o.a. Bibliotheken.

Nach Anlage und Methode folgen die Beschreibungen den Kriterien, die von der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters der Österreichischen Akademie der Wissenschaften erarbeitet wurden; für die Herstellung der Druckvorlage gilt dasselbe.

Erstellung eines wissenschaftlichen Katalogs der mittelalterlichen Handschriften folgender Bibliotheken: Kollegiatstift Mattsee, Salzburg-Museum, Priesterhaus, Archiv der Erzdiözese Salzburg, Salzburger Landesarchiv, Stadtarchiv Salzburg
KurztitelMittelalterliche Handschriften in Salzburg: Streubestände
StatusAbgeschlossen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/03/1028/02/13

Systematik der Wissenschaftszweige 2002

  • 6902 Dokumentation
  • 6903 Geisteswissenschaften interdisziplinär
  • 6509 Historische Hilfswissenschaften
  • 6723 Paläographie, Handschriftenkunde