Kooperation über die Durchführung einer wissenschaftlichen Arbeit im Auftrag der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Salzburg im Projekt 'Anerkennungshürden bei MigrantInnen in Salzburg'

Projektdetails

Beschreibung

Hintergrund der Fragestellung 'Anerkennungshürden bei Migrantinnen in Salzburg' ist das Phänomen, dass Migrantinnen in Österreich oft unter ihrer im Heimatland erworbenen schulischen und beruflichen Qualifikation arbeiten, dabei aber die Möglichkeiten, die Bildungsabschlüsse formal anerkennen zu lassen, nicht nutzen.

1. Analyse vorhandener statistischer Daten im Hinblick auf die Situation in Salzburg.
2. Qualitative Erhebung zu Erfahrungen von Migrantinnen im Prozess der Anerkennung sowie zu den Motiven von Migrantinnen, eine Anerkennung bislang nicht durchgeführt haben.
3. Konzeption einer quantitativen Befragung von Migrantinnen, aufbauenden auf den Ergebnissen von 1. und 2.
KurztitelAnerkennungshürden bei MigrantInnen in Salzburg
StatusAbgeschlossen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/02/1431/01/15

Systematik der Wissenschaftszweige 2012

  • 504 Soziologie

Systematik der Wissenschaftszweige 2002

  • 5428 Migrationsforschung, Emigrations-
  • 5405 Empirische Sozialforschung

Systematik der Wissenschaftszweige 2012 (6-Steller)

  • 504007 Empirische Sozialforschung
  • 504021 Migrationsforschung