Lehrgrabung Aegina Colonna INSTAB

Projektdetails

Beschreibung

Ununterbrochen seit seiner Gründung im Jahr 1966 stehen die Ausgrabungen auf Kap Kolonna/Ägina (Griechenland) im Zentrum der Forschungen des damaligen Instituts für Klassische Archäologie an der Universität Salzburg. Diese international renommierte Grabung an einem der historischen und wirtschaftlichen Schnittpunkte der Alten Welt hat zahlreiche Publikationen hervorgebracht, die überdurchschnittliche Beachtung innerhalb der Forschungslandschaft gefunden haben. Ägina-Kolonna zählt neben den Ausgrabungen von Ephesos (Türkei) und Aigeira (Griechenland) zu den bedeutendsten Forschungsunternehmungen einer österreichischen Archäologie im Ausland.

Das Geld wird zweckgebunden für die Restaurierung und Erhaltung historischer Bauten in der Ägais (Aegina Colonna verwendet
KurztitelAegina Colonna
StatusAbgeschlossen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/1531/12/15

Systematik der Wissenschaftszweige 2012 (6-Steller)

  • 601003 Archäologie

Systematik der Wissenschaftszweige 2012

  • 601 Geschichte, Archäologie

Systematik der Wissenschaftszweige 2002

  • 6523 Archäologie