Leitlinien zur Stärkung der Wirtschaftskraft am Beispiel Eisacktal - Studie zur sektorübergreifenden Wirtschaftsentwicklung - SWET

  • Hammer, Richard, (Projektleitung)

Projektdetails

Beschreibung

Die Methode im Projekt basiert auf einer vertiefenden Betrachtung der Situation und der Ableitung von möglichen Ansätzen.

Inhaltich war es der Grundgedanke der Studie, dass an den Schnittstellen zwischen den Sektoren ein erhebliches Potential für Wirtschaftswachstum und Innovation vorhanden ist, und dass dies durch spezifische, auf die Region abgestimmte, Programme optimal bearbeitet werden muss.
KurztitelLeitlinien zur Stärkung der Wirtschaftskraft am Beispiel Eisacktal
StatusAbgeschlossen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende7/01/1030/11/10

Systematik der Wissenschaftszweige 2002

  • 53 Wirtschaftswissenschaften