Literature as Communication

Projektdetails

Beschreibung

Zwischen den Kooperationspartnern der Universitäten Salzburg und Brno soll ein thematisches Dissertationsnetzwerk für zwei Jahre (bei möglicher Verlängerung um ein Jahr) eingerichtet werden. Im Rahmen dieses bilateralen Netzwerkes soll 10 sehr engagierten und begabten DissertantInnen (5 aus Brno und 5 aus Salzburg), deren Dissertationen inhaltlich und methodisch zusammenhängen, ein intensiver wissenschaftlicher Austausch unter der Leitung der Projektbetreuer/Innen ermöglicht werden. Die DissertantInnen veranstalten 2-mal jährlich einen 10-tägigen Workshop (Impulsreferate und Diskussionen) – einmal pro Jahr in Brno und einmal in Salzburg, wo sie gezielt methodische Fragestellungen, relevante Theorien und Ansätze zum Thema 'Literatur als Kommunikation', sowie fachverwandte kulturwissenschaftliche Themen erörtern und geplante Publikationen aus ihrem Forschungsbereich vorstellen und diskutieren.

Ziel des Dissertationsnetzwerkes ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Österreich und der Tschechischen Republik und der Ausbau der bestehenden wissenschaftlichen Kooperation zwischen den Projektpartnern im Hinblick auf den Aufbau eines europaweiten Netzwerkes, das gegenwärtig von der Antragstellerin vorbereitet wird und dessen Ziel es ist, die interdisziplinäre Forschung zwischen den Geisteswissenschaften, Sozialwissenschaften und den Life Sciences zu fördern. Dafür ist die Erforschung narrativer und kommunikativer Strategien in der Fiktion integraler Bestandteil, zumal sich die Fiktion, vor allem (aber nicht nur) die fantastische Literatur und Science Fiction, vermehrt zum Vermittler technologischer Errungenschaften und damit verbundener Veränderungen der Lebensbedingungen und Lebensvoraussetzungen etabliert hat.
StatusAbgeschlossen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/05/0631/12/06

Systematik der Wissenschaftszweige 2002

  • 6605 Anglistik