Mauthausen Digital – Digitization and Online Accessibility of Mauthausen Survivor Memoirs (1945-1955)

Projektdetails

Beschreibung

In der Sondersammlung KZ-memoria scripta am FB Romanistik der Universität Salzburg werden seit 2005 schriftliche Erinnerungsberichte von Überlebenden der nationalsozialistischen Konzentrations- und Vernichtungslager gesammelt, archiviert und wissenschaftlich ausgewertet. Der Bestand umfasst rund 700 Bücher, Broschüren und Manuskripte (insgesamt ca. 140 000 Seiten), wobei die Texte in deutscher, englischer, französischer, spanischer und italienischer Sprache der Überlebenden des KL Mauthausen (und seiner Außenlager) nahezu vollständig vorliegen. Das Projekt setzt sich zum Ziel, den Mauthausen-Bestand des Salzburger Archivs mit den Beständen der Sammlungen des Mauthausen Memorials, die eine stärkere Ausrichtung auf die slawischen Sprachen haben, virtuell zusammenzulegen und Online allen Interessierten, insbesondere der wissenschaftlichen Forschung, zur Verfügung zu stellen.

KurztitelP19-3742
AkronymMD
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/2031/12/20

Schlagwörter

  • Holocaust
  • Erinnerungsberichte von Überlebenden
  • Mauthausen