(New) Antisemitism - Anit-Americanism. Perceptions of Israel and the USA in Germany, France and Great Britain from the Beginning of the Second Intifada to the Present. A Comparative Study.

Projektdetails

Beschreibung

Ausgehend vom Beginn der Zweiten Intifada (Herbst 2000), 9/11, dem Krieg in Afghanistan und Irak sollen die damit in Europa transportierten Bilder von Israel, Juden, Palästinensern und den USA analysiert werden. Als Ergebnis sollen die einzelnen nationalen Studien miteinander verglichen und Abweichungen historisch erklärt werden. Eine zentrale Forschungsfrage lautet daher, ob in Europa bereits von einem neuen Shoah-Bewusstsein gesprochen werden kann. Neben der Shoah kommt als Bezugspunkt hinsichtlich der neuen Trägerschicht (muslimische Jugendliche) der Problematik von Endkolonialisierung und kolonialen Schuldgefühlen besondere Bedeutung zu.

Diskursanalyse, Interviews mit Vertretern jüdischer und muslimischer Institutionen und Organisationen.

Das Projekt strebt eine Analyse des gegenwärtigen Antisemitismus an, wobei den jeweiligen nationalen Traditionen (Frankreich, Deutschland, Großbritannien), dem historischen Vergleich und den Schnittstellen zwischen Antisemitismus und Anti-Amerikanismus besonderer Stellenwert zukommt.
KurztitelNeuer Antisemitismus und Antiamerikanismus
StatusAbgeschlossen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/09/051/08/08

Systematik der Wissenschaftszweige 2002

  • 6522 Zeitgeschichte