Plasmamembran-Domänen in Characeen (Grünalgen)

    Projektdetails

    Beschreibung

    Plasmamembranen sind lateral in distinkte Domänen, z. B. lipid rafts gegliedert. Diese sind mit Sphingolipiden und Sterolen anreichert und enthalten spezifische Proteine. Raft-assoziierte Proteine sind an einer Vielzahl von Prozessen beteiligt sind, z. B. an Endo- und Exozytose, an Signalübertragung, Entwicklung und Pathogenerkennung. Im Verlauf dieses Projektes sollen mehrzellige Grünalgen aus der Familie der Characeen untersucht werden. Ihre Internodialzellen enthalten bis zu einem µm große, unbewegliche Plasmamembran-Domänen, die mit den fluoreszierenden Endozytosemarkern FM 1-43 und FM 4-64, sowie mit dem Sterolmarker Filipin angefärbt werden können. Die geplanten Studien sollen folgende Hypothesen bestätigen oder verwerfen: (1) Die Plasmamembran-Domänen der Characeen-Internodien sind in ihrer Lipid- und Proteinzusammensetzung ähnlich den lipid rafts. (2) Sie entstehen durch Fusion kleinerer, dynamischer Domänen und entsprechen komplexen Plasmamembran-Einstülpungen (Charasomen) in Internodialzellen der Gattung Chara aber nicht in Internodialzellen der Gattung Nitella. (3) Die Plasmamembran-Domänen sind am auswärts gerichteten Protonentransport und an der Photosynthese-abhängigen Aufnahme von Kohlenstoff beteiligt. Die Ergebnisse werden unser Wissen über grundlegende Mechanismen der Membran-Kompartimentierung und des Transmembran-Transports erweitern und ermöglichen eine kritische Überprüfung der lipid raft-Hypothese.

    Zur Durchführung des Projektes werden Konfokale Laserskanning Mikroskopie und Elektronenmikroskopie, biochemische Methoden (HP-TLC, LC-MS, GC-MS, WB) und molekularbiologische Techniken (4-5-4 sequencing, RT PCR, PCR, RACE) verwendet.
    KurztitelPlasmamembran-Domänen in Grünalgen
    StatusAbgeschlossen
    Tatsächlicher Beginn/ -es Ende10/01/119/01/16

    Systematik der Wissenschaftszweige 2002

    • 1418 Pflanzenphysiologie
    • 1405 Cytologie
    • 1411 Molekularbiologie
    • 1402 Biochemie

    Systematik der Wissenschaftszweige 2012 (6-Steller)

    • 106031 Pflanzenphysiologie
    • 106052 Zellbiologie
    • 106002 Biochemie
    • 106023 Molekularbiologie

    Systematik der Wissenschaftszweige 2012

    • 106 Biologie