Textgenetischer Fassungsvergleich der vier Fassungen der „Mappe meines Urgroßvaters“ (Journal- und Buchfassung, dritte und vierte Fassung) von Adalbert Stifter in digitalisierter Form - online.

Projektdetails

Beschreibung

Der Fassungsvergleich ist die Basis für jede weitere interpretatorische Arbeit am gesamten Stoffkomplex ist daher von überragender Bedeutung. Die einzelnen Fassungen weisen sowohl dem Umfang (J: 92 Seiten, B: 224 Seiten, 3. Fassung:336 Seiten, 4. Fassung 258 Seiten) als auch der inhaltlichen und formalen Gestalt nach große Varianzen auf, aber auch zahlreiche Invarianzen. Die Adaption der von W. Morgenthaler im Rahmen der Historisch-Kritischen Gottfried Keller-Ausgabe entwickelten EDV-gestützten „Paralleldarstellung beider Fassungen“ des „Grünen Heinrich“ bietet auch Lösungen für unsere Problemstellungen; ihr innovativer Charakter verdankt sich der elektronischen Bearbeitbarkeit umfangreicher Textkonvolute. In diesem Forschungsprojekt sollen Lösungen erarbeitet werden, um die vier Fassungen der „Mappe“ im Unterschied zu den zwei Fassungen des „Grünen Heinrich“ auf dem Display benutzergerecht darstell- und aufrufbar zu machen. Adaptiert werden zwei sich ergänzende, synoptisch angelegte Verweissysteme.

siehe oben

Ziel ist die im Rahmen der Kommentierung der 3. und 4. Fassung von Stifters „Mappe meines Urgroßvaters“ erstmals mögliche Durchführung eines textgenetischen Fassungsvergleichs aller vier Fassungen, im Sinn einer vollständigen textgenetischen Darstellung der (In)Varianzen in den Fassungen, sowie die Präsentation des Fassungsvergleichs im Internet.
KurztitelDigitaler Fassungsvergleich von Stifters 'Mappen'-Dichtungen
StatusAbgeschlossen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende15/01/1014/01/12

Systematik der Wissenschaftszweige 2002

  • 6608 Germanistik