Demokratie lernen in der Schule: Politische Bildung als Aufgabe für alle Unterrichtsfächer

Heinrich Leopold Ammerer (Herausgeber/in), Margot Geelhaar (Herausgeber/in), Rainer Stefan Palmstorfer (Herausgeber/in)

Publikation: Buch/Bericht/GesetzeskommentarSammelbandKommunikation

Abstract

Junge Menschen zur aktiven Teilhabe an der Demokratie zu ermuntern und zu befähigen, ist ein Auftrag, der sich an alle Unterrichtsfächer richtet – schließlich bietet jedes Fach je eigene Perspektiven, Fragestellungen und Methoden, die zur Erfassung, Diskussion und Lösung komplexer gesellschaftlicher Problemlagen hilfreich sind. Der vorliegende, auch an Lehrkräfte und Studierende adressierte interdisziplinäre Sammelband will mehrere Möglichkeiten aufzeigen, wie demokratiepolitische Fragestellungen im Unterricht angesprochen werden können. Er führt in die theoretischen Grundlagen der Demokratiebildung ein und versammelt Beiträge insbesondere der kultur- und geisteswissenschaftlichen Fachdidaktiken.
OriginalspracheDeutsch
ErscheinungsortMünster
VerlagWaxmann Verlag
Seitenumfang232
Auflage1
ISBN (elektronisch)978-3-8309-9194-5
ISBN (Print)978-3-8309-4194-1
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2020

Publikationsreihe

NameSalzburger Beiträge zur Lehrer/innen/bildung: Der Dialog der Fachdidaktiken mit Fach- und Bildungswissenschaften. Herausgegeben von der School of Education der Universität Salzburg
Herausgeber/in (Verlag)Waxmann
Band9

Systematik der Wissenschaftszweige 2012

  • 506 Politikwissenschaften
  • 503 Erziehungswissenschaften
  • 601 Geschichte, Archäologie
  • 602 Sprach- und Literaturwissenschaften
  • 603 Philosophie, Ethik, Religion
  • 505 Rechtswissenschaften
  • 605 Andere Geisteswissenschaften
  • 501 Psychologie

Dieses zitieren