Der Gegensatz von Information ist nicht unbedingt Desinformation und manchmal ist Langeweile ein Weg zur Unterhaltung

Publikation: Beitrag in PeriodikumSonderausgabeForschung

Abstract

„Der Gegensatz von Information ist Desinformation, der Gegensatz von Unterhaltung ist Langeweile“ lautete ein 1996 erstmals erschienener und oft zitierter Diskussionsbeitrag. Kann dieses Statement auch heute noch so abgegeben werden? Die Antwort darauf fällt differenziert aus, weil die grundsätzliche Aussage, dass Information und Unterhaltung keine Gegensätze sind, sondern unterschiedliche Aspekte des Medien-und Kommunikationsprozesses fokussieren, nach wie vor stimmt und heute in Wissenschaft und Kommunikationsforschung weitgehend anerkannt ist. Allerdings, so argumentiert die Verfasserin mit Blick auf Reality TV und „Quality TV“, hat sich der Dualismus insofern nur verschoben als die Trennung in „gute“ versus „schlechte“ Unterhaltung eine ähnliche Distinktionsfunktion erfüllt. Die gesellschaftlichen wie medialen Wandlungsprozesse, insbesondere die digital vernetzten Medien, haben weitere Veränderungen bewirkt, die sowohl die Information als auch die Unterhaltung betreffen und letztlich zu einer Modifikation des damaligen titelgebenden Statements führen.
OriginalspracheDeutsch
Seiten45-64
Nummer11
FachbuchKommunikation.Medien. Onlinejournal des Fachbereichs Kommunikationswissenschaft
DOIs
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2019

Systematik der Wissenschaftszweige 2012

  • 605 Andere Geisteswissenschaften
  • 508 Medien- und Kommunikationswissenschaften

Schlagwörter

  • Information
  • Unterhaltung
  • Desinformation
  • Fake-News
  • Langeweile
  • Reality TV
  • Quality TV

Zitieren

Klaus, Elisabeth. / Der Gegensatz von Information ist nicht unbedingt Desinformation und manchmal ist Langeweile ein Weg zur Unterhaltung. in: Kommunikation.Medien. Onlinejournal des Fachbereichs Kommunikationswissenschaft. 2019 ; Nr. 11. S. 45-64.
@misc{f88ae9c0920a49088fd8830327b2317a,
title = "Der Gegensatz von Information ist nicht unbedingt Desinformation und manchmal ist Langeweile ein Weg zur Unterhaltung",
abstract = "„Der Gegensatz von Information ist Desinformation, der Gegensatz von Unterhaltung ist Langeweile“ lautete ein 1996 erstmals erschienener und oft zitierter Diskussionsbeitrag. Kann dieses Statement auch heute noch so abgegeben werden? Die Antwort darauf f{\"a}llt differenziert aus, weil die grunds{\"a}tzliche Aussage, dass Information und Unterhaltung keine Gegens{\"a}tze sind, sondern unterschiedliche Aspekte des Medien-und Kommunikationsprozesses fokussieren, nach wie vor stimmt und heute in Wissenschaft und Kommunikationsforschung weitgehend anerkannt ist. Allerdings, so argumentiert die Verfasserin mit Blick auf Reality TV und „Quality TV“, hat sich der Dualismus insofern nur verschoben als die Trennung in „gute“ versus „schlechte“ Unterhaltung eine {\"a}hnliche Distinktionsfunktion erf{\"u}llt. Die gesellschaftlichen wie medialen Wandlungsprozesse, insbesondere die digital vernetzten Medien, haben weitere Ver{\"a}nderungen bewirkt, die sowohl die Information als auch die Unterhaltung betreffen und letztlich zu einer Modifikation des damaligen titelgebenden Statements f{\"u}hren.",
keywords = "Information, Unterhaltung, Desinformation, Fake-News, Langeweile, Reality TV, Quality TV",
author = "Elisabeth Klaus",
year = "2019",
doi = "10.25598/JKM/2019-11.5",
language = "Deutsch",
pages = "45--64",

}

Klaus, E 2019, 'Der Gegensatz von Information ist nicht unbedingt Desinformation und manchmal ist Langeweile ein Weg zur Unterhaltung' Kommunikation.Medien. Onlinejournal des Fachbereichs Kommunikationswissenschaft, Nr. 11, S. 45-64. https://doi.org/10.25598/JKM/2019-11.5

Der Gegensatz von Information ist nicht unbedingt Desinformation und manchmal ist Langeweile ein Weg zur Unterhaltung. / Klaus, Elisabeth.

in: Kommunikation.Medien. Onlinejournal des Fachbereichs Kommunikationswissenschaft, Nr. 11, 2019, S. 45-64.

Publikation: Beitrag in PeriodikumSonderausgabeForschung

TY - GEN

T1 - Der Gegensatz von Information ist nicht unbedingt Desinformation und manchmal ist Langeweile ein Weg zur Unterhaltung

AU - Klaus, Elisabeth

PY - 2019

Y1 - 2019

N2 - „Der Gegensatz von Information ist Desinformation, der Gegensatz von Unterhaltung ist Langeweile“ lautete ein 1996 erstmals erschienener und oft zitierter Diskussionsbeitrag. Kann dieses Statement auch heute noch so abgegeben werden? Die Antwort darauf fällt differenziert aus, weil die grundsätzliche Aussage, dass Information und Unterhaltung keine Gegensätze sind, sondern unterschiedliche Aspekte des Medien-und Kommunikationsprozesses fokussieren, nach wie vor stimmt und heute in Wissenschaft und Kommunikationsforschung weitgehend anerkannt ist. Allerdings, so argumentiert die Verfasserin mit Blick auf Reality TV und „Quality TV“, hat sich der Dualismus insofern nur verschoben als die Trennung in „gute“ versus „schlechte“ Unterhaltung eine ähnliche Distinktionsfunktion erfüllt. Die gesellschaftlichen wie medialen Wandlungsprozesse, insbesondere die digital vernetzten Medien, haben weitere Veränderungen bewirkt, die sowohl die Information als auch die Unterhaltung betreffen und letztlich zu einer Modifikation des damaligen titelgebenden Statements führen.

AB - „Der Gegensatz von Information ist Desinformation, der Gegensatz von Unterhaltung ist Langeweile“ lautete ein 1996 erstmals erschienener und oft zitierter Diskussionsbeitrag. Kann dieses Statement auch heute noch so abgegeben werden? Die Antwort darauf fällt differenziert aus, weil die grundsätzliche Aussage, dass Information und Unterhaltung keine Gegensätze sind, sondern unterschiedliche Aspekte des Medien-und Kommunikationsprozesses fokussieren, nach wie vor stimmt und heute in Wissenschaft und Kommunikationsforschung weitgehend anerkannt ist. Allerdings, so argumentiert die Verfasserin mit Blick auf Reality TV und „Quality TV“, hat sich der Dualismus insofern nur verschoben als die Trennung in „gute“ versus „schlechte“ Unterhaltung eine ähnliche Distinktionsfunktion erfüllt. Die gesellschaftlichen wie medialen Wandlungsprozesse, insbesondere die digital vernetzten Medien, haben weitere Veränderungen bewirkt, die sowohl die Information als auch die Unterhaltung betreffen und letztlich zu einer Modifikation des damaligen titelgebenden Statements führen.

KW - Information

KW - Unterhaltung

KW - Desinformation

KW - Fake-News

KW - Langeweile

KW - Reality TV

KW - Quality TV

UR - http://10.25598/JKM/2019-11.5

U2 - 10.25598/JKM/2019-11.5

DO - 10.25598/JKM/2019-11.5

M3 - Sonderausgabe

SP - 45

EP - 64

ER -