Teo Otto - seine Spuren im Salzburg der Nachkriegszeit

Brandt, S. (Speaker)

Activity: Talk or presentationOral presentationscience to science / art to art

Description

Teo Otto, in der Zwischenkriegszeit zum Bühnenbildner geworden und im Nach-kriegseuropa einer der gefragtesten seines Faches, lehnte Moden, Systeme, Pro-gramme oder Marken im künstlerischen Schaffen ab und setzte demgegenüber auf Bühnenbilder und Ausstattungen, die entsprechend der inszenierten Stücke Ge-schichten erzählen, auf dass sich jeder Beobachter, Besucher, Zuhörer und Zuse-her seinen eigenen Reim darauf machen könne. Dieses zutiefst romantische Ver-ständnis, wonach jeder Leser und in diesen Fällen jeder Theaterbesucher sein ei-gener Autor sei, verdichtet sich bei Teo Otto zu einem äußerst vielgestaltigen Œuv-re, das anhand seiner Salzburger Arbeiten schlaglichtartig aufgezeigt werden soll. Die Frage nach dem Stellenwert der Moderne in seinem Schaffen ist dabei eine zentrale.
Period18 Jun 2021
Event titleSalzburger Inszenierungen. Vom Werden einer Musikstadt. Internationale Konferenz zur Salzburger Musikgeschichte
Event typeConference
LocationSalzburg, Austria
Degree of RecognitionInternational

Fields of Science and Technology Classification 2012

  • 604 Arts