Spatial Data Infrastructure (SDI) ist tot, es lebe das Geospatial Ecosystem!

Press/Media

Description

Spatial Data Infrastructure (SDI) ist tot, es lebe das Geospatial Ecosystem! - Das klingt dramatischer und abrupter, als es ist. Trotzdem findet derzeit ein Paradigmenwechsel in der digitalen Informationsgesellschaft statt. Die Metapher „Ökosystem“ transportiert die grundlegenden Konzepte einer dynamischen, hochgradig vernetzten sowie flexibel auf Rahmenbedingungen einer sich verändernden Umwelt reagierenden „Digital Earth“. Offene, stabile und adaptive Systeme sind die Zukunft einer integrierten Geoinformatik-Welt.

Period1 Oct 2022

Media contributions

1

Media contributions

  • TitleSpatial Data Infrastructure (SDI) ist tot, es lebe das Geospatial Ecosystem!
    Degree of recognitionInternational
    Media name/outletGIS Business
    Media typePrint
    Duration/Length/Size2p
    CountryGermany
    Date1/10/22
    DescriptionSpatial Data Infrastructure (SDI) ist tot, es lebe das Geospatial Ecosystem! - Das klingt dramatischer und abrupter, als es ist. Trotzdem findet derzeit ein Paradigmenwechsel in der digitalen Informationsgesellschaft statt. Die Metapher „Ökosystem“ transportiert die grundlegenden Konzepte einer dynamischen, hochgradig vernetzten sowie flexibel auf Rahmenbedingungen einer sich verändernden Umwelt reagierenden „Digital Earth“. Offene, stabile und adaptive Systeme sind die Zukunft einer integrierten Geoinformatik-Welt.
    Producer/AuthorVDE Verlag
    PersonsJosef Strobl