Hidden Hearing Loss

Project Details

Description

Ein beeinträchtigtes Hörvermögen wirkt sich in vielen relevanten Alltagssituationen nachteilig aus. V.a. Kommunikation in nicht stillen Umgebungen gestalten sich als schwierig und sind oft nur unter großer (Hör-)Anstrengung zu bewältigen. Bei einer beträchtlichen Anzahl (~10%) von Individuen, die über Hörprobleme klagen, sind mit gängigen klinischen Untersuchungsmethoden keine objektiven Hördefizite diagnostizierbar. Eine v.a. aus Tierstudien motivierte Ursache, die dem Konzept des hidden hearing loss unterliegt, liegt in der Degeneration von Synapsen zwischen Haarzellen und Hörnerv. Aktuelle noninvasive Methoden am Menschen gesalten sich jedoch als schwierig hidden hearing loss zu quantifizieren. Im aktuellen Projekt wird ein Zugang entwickelt um aus der mittels MEG erfassten neuronalen Verarbeitung von Sprach- und Alltagsgeräuschen ein individuelles spektral aufgelöstes Hörprofil zu erstellen. Diese soll an einer Stichrpobe von Individuen mit und ohne Hörprobleme getestet werden. Wir vermuten, dass die neuronal erfassten Hörprofile auch sensitiv sind für jene klassischen hidden hearing loss Fälle.
AcronymHidden Hearing
StatusActive
Effective start/end date1/06/2131/12/22

Keywords

  • Hearing Loss